Messerschärfer Erfahrungsbericht

Bereits seit längerer Zeit gingen mir unsere stumpfen Messer im Haushalt mehr als auf die Nerven. Früher hatte immer mein Großvater die Messer mit einer Maschine geschärft, aber da diese Zeiten leider vorbei sind, musste ich mich nach einer Alternative zum Messer schärfen umsehen.

Eigentlich wollten wir uns ein Kermikmesserset zulegen, aber da ich bei einem Freund, mit dem ich öfters gemeinsam koche, bereits zwei solche Messer kaputt gemacht hatte, kamen wir davon ab. Daher machte ich mich auf die Suche nach einer guten und günstigen Methode, unsere Messer zu schärfen.
Dabei wurde ich auf folgenden Messerschärfer bei Amazon aufmerksam:

Gut, dachte ich mir, dieses Produkt sieht aus, als wäre es soeben einem Homeshopping Sender entsprungen, aber die vielen positiven Bewertungen überzeugten mich und viel konnte ich bei diesem Preis ja nicht falsch machen.
Also kurzerhand bestellt und dank der Prime Mitgliedschaft bei Amazon war der Messerschärfer schon am nächsten Tag bei uns.
Direkt ausgepackt befestige ich den Messerschärfer mit seinem Sauger auf unserer Küchenplatte. Das geht sehr leicht und hält bombenfest, ich wünschte, unsere Navihalterung um Auto hätte so einen Saugnapf. Die Bedienung des Messerschärfers ist kinderleicht.

Man befestigt ihn und zieht das zu schärfende Messer einfach in die angegebene Richtung ein
paar mal mit leichtem Druck durch die Stahlkanten. Sehr stumpfe Messer zieht man einfach ein wenig öfters ab. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, jedes Messer, das ich damit schärfte, wurde damit wieder mehr als genügend scharf. Einige Messerschärf-Experten werden evtl. aufschreien, dass der Messerschärfer den Stahl der Klinge abnimmt und somit das Messer über lang oder kurz immer kleiner wird, aber das ist für mich nicht wichtig, da ich nur einen Weg suchte, unsere alten Messer wieder küchenfähig zu machen. Wer über sehr teure Messer in der Küche verfügt, der wird wohl einen anderen Weg haben, um seine Messer scharf zu halten. Ich kann diesen Messerschärfer jedenfalls ausdrücklich empfehlen. Aber Vorsicht ist geboten bei Umgang mit den frisch geschärften Messern, ich habe mir kurze Zeit nach dem Messerschärfen die Fingerkuppe am Daumen etwas abgesäbelt.

Link

Hier geht´s zum Messerschärfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.