WordPress Navigation | nicht klickbarer Link

Wer WordPress als CMS einsetzt, wir die Möglichkeiten des neuen Menüs zu schätzen gelernt haben. Hinsichtlich der Menüstruktur steht man aber oftmals im Zweifel, ob man nun eine Kategorie oder eine Seite als Hauptpunkt der Navigation verwendet. In diesem hier geschilderten Fall sollten die Menüpunkte nur als Überschriften zu den Unterpunkten dienen und somit auch nicht klickbar sein.

Die erleichtert oftmals die mühselige Arbeit, die Navigationspunkt als eine Art Übersichtsseite zu gestalten – der User hovert über dem Punkt und kann nur entsprechend angeordnete Unterpunkte anklicken. Klickt er auf einen Navigationspunkt der Parent Ebene, passiert nichts.

Um dies zu erreichen, installliert man einfach das kleine und nützliche Plugin Page Links To und erstellt im Anschluß eine neue Seite mit dem gewünschten Namen des Navigationspunktes. Ganz unten in den Einstellungen befindet sich nun nach der Installation des Plugins ein neues Feld:

Um den Link nach der Einordnung im Menü nicht klickbar zu machen, verlinkt man die Seite einfach mit einem # und schon ist sie später nicht mehr klickbar, da sie auf sich selbst führt. Es gibt zwar noch einige andere Workarounds, um dies in WordPress zu bewerkstelligen, aber diese Version ist die einfachste und schnellste.

Comments 3

  1. Avatar
  2. Avatar
  3. Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.